Autor Thema: Drittes Album - Spekulationen  (Gelesen 26181 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wiccany

  • Mika Fan
  • *
  • Beiträge: 68
  • Geschlecht: Weiblich
Drittes Album - Spekulationen
« am: 04. Januar 2011, 17:23:44 »
Hab mal hier einen neues Thema eröffnet als Übernahme der Spekulationen zum 3. Album aus dem Twitter-Thread!

Wer auch öfter mikasdog bei Twitter folgt (Melachi twittert auch viel öfter als MIKA selbst  ;), der konnte auch lesen, daß vor 2 Monaten schon was stand in Richtung: testen gerad neues Coverdesign...

und auch im Hinblick auf die Album - Tour Zeitrechnungen:
so wie letztes Album: im Herbst neues Album und dann auf Tour- erst Clubtour / Album präsentieren, dann größere Tour 2012-
und dann hatte er ja auch genug Studio und Relax-Zeit, oder?

(Und ich finde, für die Überbrückung könnte er mal ein Tourvideo rausrücken...)

 :jubel:
« Letzte Änderung: 01. August 2012, 17:46:08 von melody »
MIKA makes me smile again!

Elena

  • total Mika-fanatisch
  • The Fan who knew too much
  • *****
  • Beiträge: 6047
  • Geschlecht: Weiblich
  • Show me the Promiseland
Re:Neues Album
« Antwort #1 am: 04. Januar 2011, 18:23:15 »
Also ich könnte mir schon vorstellen, dass das neue Album dieses Jahr kommt. Wie du scho gesagt hast käme das zeitlich auch hin, wenn er 2012 wieder auf Tour gehen will.
27.03.2010 München :wub2:
 

mikabella

  • Looking for something GOLDEN!
  • Mika Fan-Elite
  • *****
  • Beiträge: 2211
  • Geschlecht: Weiblich
  • Something other than the love from her mother!
Re:Neues Album
« Antwort #2 am: 05. Januar 2011, 17:25:06 »
ich schätze eher, dass es frühjahr 2012 rauskommt und dass er dann auf tour geht...  :rolleyes:

I've been crying for so long
Fighting tears just to carry on
But now, but now it's gone away

Elena

  • total Mika-fanatisch
  • The Fan who knew too much
  • *****
  • Beiträge: 6047
  • Geschlecht: Weiblich
  • Show me the Promiseland
Re:Neues Album
« Antwort #3 am: 05. Januar 2011, 17:57:19 »
Ich bin einfach optimistisch eingestellt.  ;)  Er könnte es schaffen es dieses Jahr zu veröffentlichen.
27.03.2010 München :wub2:
 

Nessá

  • I am a heroine.
  • Top-Poster
  • ******
  • Beiträge: 15203
  • Geschlecht: Weiblich
  • Krümmelkeks Kekskrümmel
Re:Neues Album
« Antwort #4 am: 05. Januar 2011, 18:09:44 »
wir drücken die daumen!

aber ich hätte lieber ein "gutes" das an den erfolg des ersten anknüpft anstelle eines schnellen albums das lieblos hingeklatscht wurde (obwohl ich bezweifele das mika in bezug auf musik iregdwas klatscht)  :pfeif:
~ Und dann fiel er ausversehen in ein Messer. 27 Mal. ~

StrangeFruit42

  • knows about popular
  • Golden
  • ****
  • Beiträge: 1425
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Neues Album
« Antwort #5 am: 05. Januar 2011, 19:08:08 »
Das mit dem "gut" können wir, denke ich, fast erwarten. Ist ja schließlich Mika.  ;) Das mit dem Erfolg - also an der Qualität von TBWKTM lag's definitiv nicht, daß es nicht so recht zündete. :keineahnung: Werbung. Werbung könnte eventuell was helfen. Von offizieller Seite meine ich, nicht, daß unsereiner sich wieder den Allerwertesten aufreißt mit mäßigem Erfolg.

Elena

  • total Mika-fanatisch
  • The Fan who knew too much
  • *****
  • Beiträge: 6047
  • Geschlecht: Weiblich
  • Show me the Promiseland
Re:Neues Album
« Antwort #6 am: 05. Januar 2011, 19:23:25 »
Wenn Mika was macht, dann ist es auf jeden Fall perfekt.  ;)
Aber es stimmt, dass man durchaus mehr Werbung für seine Musik machen könnte, wenn das Album erscheint. Ich mein, von anderen Künstlern wird auch ständig gesprochen, wenns mal was Neues gibt.
27.03.2010 München :wub2:
 

Wiccany

  • Mika Fan
  • *
  • Beiträge: 68
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Neues Album
« Antwort #7 am: 05. Januar 2011, 20:08:57 »
Also ich glaube doch noch an dieses Jahr, er hat ja schon immer einige Songs vorgeschrieben, während der Tour, wenn ihm mal was einfällt- und das mit der Werbung liegt auch an Deutschland, in UK und anderen Ländern gab es doch Werbeclips zum Album, hier wirbt höchstens Katy Perry... vielleicht kann Pro Sieben oder Sat.1 das nächste Mal mit MIKA diese ganzen Dauerclips drehen, die spielen ja auch oft genug seine Musik als Hintergrund- oder halt RTL!
MIKA makes me smile again!

Lilli

  • Lady Jane
  • The Fan who knew too much
  • *****
  • Beiträge: 8818
  • Geschlecht: Weiblich
  • I live for Glitter-not you!
Re:Neues Album
« Antwort #8 am: 11. Januar 2011, 12:15:54 »
oder wies bei bruno mars geht...
countdown zum album auf itunes, jede woche ein neuer hit und dann noch shows wie schlag den raab, die sehr viele schauen, sowas bräuchte man dann auch mal...

aber ma ne andere frage: kommt der twitter account von mikas hund von mika bzw seinem umfeld?  :blink: ich dachte immer das sei ein fan...
When you were only 17, with your good girl dream
30.10.07-Frankfurt
01.06.09-Berlin
02.11.09-Baden-Baden
09.12.09-Hannover
27.03.10-München
29.03.10-Wien
28.08.10-Arbon
01.11.12-Köln
Thank you <3

Wiccany

  • Mika Fan
  • *
  • Beiträge: 68
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Neues Album
« Antwort #9 am: 11. Januar 2011, 17:16:36 »
100% sicher bin ich da nicht, aber wenn man es verfolgt, glaub ich schon, dass es von MIKA (also Melachi) kommt- ist alles immer sehr persönlich, oder? Weiß nicht, glaub es halt  :)
MIKA makes me smile again!

KeksKuchen

  • Mika Fan
  • *
  • Beiträge: 53
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Neues Album
« Antwort #10 am: 11. Januar 2011, 19:43:58 »
Wie heißt eig der Twitter Acount von MIKA's Hund??
20.03.2010 - Düsseldorf♥

Penniman

  • Mika Fan-Elite
  • *****
  • Beiträge: 4357
  • Geschlecht: Weiblich
  • Eppur si muove
    • Mein Youtube Profil
Re:Neues Album
« Antwort #11 am: 11. Januar 2011, 20:39:38 »
ganz außergewöhnlich: mikasdog
 :bigsmile:

Leator

  • I'm the boy who knew too much
  • Supermod
  • Top-Poster
  • *****
  • Beiträge: 12283
  • Geschlecht: Männlich
  • I wanna be whatever else that touches you
    • Twitter
Re:Neues Album
« Antwort #12 am: 29. Januar 2011, 19:45:58 »
Ich wollte da eigentlich schon seit Anfang Januar drauf antworten, aber ich habe mir ein bisschen Zeit genommen um diesen Text möglichst objektiv und gefühlsneutral zu verfassen

Das mit dem "gut" können wir, denke ich, fast erwarten. Ist ja schließlich Mika.  ;) Das mit dem Erfolg - also an der Qualität von TBWKTM lag's definitiv nicht, daß es nicht so recht zündete. :keineahnung: Werbung. Werbung könnte eventuell was helfen. Von offizieller Seite meine ich, nicht, daß unsereiner sich wieder den Allerwertesten aufreißt mit mäßigem Erfolg.

Doch lag es definitv. Meiner Meinung nach war es besser als das erste Album. Allerdings liegt da auch das Problem drin. (Jetzt wird's ausführlich)

Grace Kelly war ein Zufallsergebnis' aus dem Streit mit dem Label. Big Girl hat er nachts, beim Trash-TV schauen, innerhalb von einer viertel/halben Stunde geschrieben. Zwei seiner größten Hits sind, nennen wir es mal "zufällig" entstanden. Ich glaube, dass MIKA sich oft beim Versuch ein Lied zu schreiben, unter anderem durch seine versuchte Perfektion, selbst im Weg steht. Wobei es beim Songschreiben keine Perfektion gibt. Jeder würde den Song in seinen Augen, oder besser Ohren, optimieren können - aber dadurch würde der Song vielleicht für die anderen schlechter - daher keine Perfekten Songs.

Bereits bei seiner ersten Tour hatte MIKA keine Lust mehr auf Grace Kelly (Siehe Bonusmaterial von Live in Cartoon Motion). Warum nicht? Naja zum einen weil MIKA ein Problem mit Wiederholungen hat (was aber im Musikgeschäft leider 98% des Tagesablaufs ausmacht) und weil ihm selbst der Song nicht so ganz gefällt. Dummerweise hatte er mit diesem Song in der breiten Masse den größten Erfolg. Jetzt hatten Universal und MIKA beim ersten Album mit der Songauswahl einfach Glück, was ja ein elementarer Baustein des Showbizz ist. Aber obwohl MIKA immer sagt bei LICM ginge es um die Kindheit, kann ich das, zumindest in den Texten, nicht so wirklich erkennen. (Siehe speziell Any Other World, Billy Brown, Happy Ending, Ring Ring, und Big Girls) Nur die Melodie hat was kindliches, verspieltes (meiner Meinung nach das ausschlaggebende seines damaligen Erfolgs)

Laut MIKA sollte TBWKTM mehr so an die Teenagerzeit anlehnen. War ansich ein cleverer Versuch, da die Kinder, die damals LICM gehört haben jetzt in der theorie auch weiter gereift sind. Allerdings ändert sich in diesem Alter der Geschmack viel zu schnell und das zweite Album kam einfach zu spät. Bzw. die Zeit wäre OK gewesen, wenn er vorher nicht im wahrsten Sinne des Wortes im nichts verschwunden wäre. Und lange Wartezeit führt zu einer proportionalen oder vielleicht sogar überproportionalen Steigerung der Erwartungshaltung. Davon und vom schlechten Marketing abgesehen, schaffte MIKA es Text + Melodie auf die gleiche "Altersebene" zu bringen.

Jetzt kommen die Geldgeber, die wollen, dass MIKA sehr viel Erfolg hat, und daher muss er seine Musik so gestalten, dass er einer möglichst großen Masse gefällt und dabei ist wichtig: Mindestens 80% des ursprünglichen Erfolgs erreichen, sonst war man ein One-Hit-Wonder. Genau diese Leute versuchen auch, nachdem MIKA schon versucht hat die breite Masse in seinen Songs anzusprechen, ihm in die Lieder reinzureden. Ich persönlich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass diese Technolastigen Songs wirklich MIKA's Vorstellungen entsprechen und vielmehr eine Änderung zum Wohle der Charts hätten sein sollen (und denke, ein bisschen weniger Bass und mehr Piano hätten noch ein bisschen was gerissen, aber das war jetzt alles sehr subjektiv). Es sind zwar Details, aber dadurch verliert man auch noch ein paar Käufer.

Die Charts sprechen Bände: LICM war 62 Wochen in den Deutschen Charts, und im europäischen Vergleich eher unteres Mittelfeld was die Chartdauer angeht und TBWKTM war ganze 6 Wochen in den deutschen Charts - und in Deutschland lief es mit am besten. Die Songauswahl der Singleauskopplungen sollten auch wieder den breiten Markt befriedigen und floppten, daher wurde, meiner Meinung nach die beste Singleauskopplung, BIOTG nur als E-Single veröffentlich und Blue Eyes bis heute nicht angekündigt. Kick-Ass war nicht mehr als eine Marketing-Strategie und Universal Deutschland gab dafür noch nicht einmal eine Pressemeldung raus.

Und da wären wir bei den Teufelskreisen des Musikgeschäfts:

Weniger Verkäufe =  Weniger im Radio = Weniger neue Käufer = Weniger Verkäufe...
Weniger Verkäufe = Weniger Budget = Weniger Marketing = Weniger neue Käufer = Weniger Verkäufe...
Weniger im Radio/Weniger Marketing = geringere Bekanntheit = Schlechte Ticketverkaufszahlen = Absagen/Umlegen von Konzerten = schlechtes Marketing = Schlechte Ticketverkaufszahlen...
----------------------------
= Mehr Druck auf dem Künstler = Schlechtere Songs = Weniger Verkäufe -> Siehe oben

MIKA braucht diese lange Auszeit um ein vernünftiges Album zu schreiben, allerdings verliert er an jedem Tag 10 potentielle Käufer die er erst wieder aufwiegen muss + die hohe Erwartungshaltung die er knacken muss.

Wenn er schlau ist, wird er so schnell wie möglich seinen Vertrag bei Universal beenden und seine Firma die die bestimmt Bild und Tonrechte besitzt (Dodgy Holiday Productions) in sein eigenes Musiklabel umgestalten
Munich, 27.03.2010

Statue_of_Liberty

  • Could be blue
  • **
  • Beiträge: 282
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Neues Album
« Antwort #13 am: 18. März 2011, 12:59:11 »
woah! Dem kann man ja kaum noch was hinzufügen!

...ich hoffe nur, dass das Label, was die nächste Platte herausbringt, sei es nun eine große oder sie eigene, was von Promotion versteht. Denn wenn man sich in Deutschland umhört, kennt kaum jemand den Namen Mika. Wenn man dann irgendwann was vorsummt, kommt dann sowas wie "ach DEEER". Aber von nem Album haben die wenigsten gehört. Von nem zweiten wollen wir mal gar nicht anfangen... Ich war ja schon begeistert als um die Veröffentlichung von TBWKTM rum diese Sicherheitspiepdinger bei Saturn mit Werbung von Mika verziert waren und ich ein(!) Plakat in ner U-Bahnstation für's Konzert entdeckt habe. Da sieht man mal, mit wie wenig man sich irgendwann zufrieden gibt. Wenn man dann noch bedenkt, dass die wenigstens Fanclubmitglieder (und ich bin schon der Meinung, dass wir recht viel mitbekommen) von dem Auftritt bei Viva wussten und wenn ich dann daran denke, wieviele Konzertplakate ich auf einer Straße (!) in Riga gesehen habe, kann man nur noch mit dem Kopf schütteln  :wrong:
Deutschland ist ein großer Markt und ich begreife einfach nicht, warum Mika in Frankreich 55.000 Leute zusammenkriegt (waren es doch, oder?) und in Deutschland keine 3000er-Halle füllt  :( Noch dazu ist die Stimmung, die ich zum Vergleich habe (Helsinki, Luxembourg,...) so viel krasser als hier. Dort kommen wirklich Teenager hin, die ihn vergöttern. Hier... na ja. Sicherlich sind da auch einige dabei. Aber ich glaube nicht, dass er Thema auf Schulhöfen ist.
...The sun, the moon and you. Only you!

StrangeFruit42

  • knows about popular
  • Golden
  • ****
  • Beiträge: 1425
  • Geschlecht: Weiblich
Re:Neues Album
« Antwort #14 am: 18. März 2011, 13:38:54 »
Das ist aber scheinbar generell in Deutschland oder Ösiland ein Problem. Da gibt's nur noch wenig Alben- oder Tourwerbung, scheinbar nur für ganz ausgewählte Acts. Bei meinen letzten Elton-Konzis in Linz (AU) und Hamburg habe ich auch null Plakatwerbung in den Städten gesehen. Aber das hat wenigstens einen Namen. Mika hatte sich den gerade mühevoll erarbeitet hier, und wusch, ist er für die breite Masse schon wieder von der Bildfläche verschwunden. Was sowas angeht, geht mir Deutschland echt auf die Zwiebel.  :wrong: